Wiederholte Fehlgeburten

Frauen mit wiederholten Fehlgeburten kann oft geholfen werden!

Die Wahrscheinlichkeit, eine Fehlgeburt (Abort) zu erleiden, steigt neben dem mütterlichen Alter mit der Anzahl der vorangegangenen Aborte, sodass das Wiederholungsrisiko nach 3 Fehlgeburten bei über 50% liegt.

Die zugrundeliegenden Ursachen für wiederholte Fehlgeburten (Abortus habitualis) sind vielfältig und reichen von hormonellen Störungen, Fehlbildungen im Bereich der Gebärmutter, Infektionen und Gerinnungsstörungen bis hin zu genetischen und immunologischen Faktoren.

Manche dieser Ursachen lassen sich bereits vor einer geplanten Schwangerschaft feststellen bzw. erfolgreich behandeln. Für Patientinnen nach einer Fehlgeburt, welche in vielen Fällen ein lebenseinschneidendes Ereignis darstellt, können mit einer Reihe von Maßnahmen optimale Verhältnisse für eine zukünftige Schwangerschaft geschaffen werden.

Betroffene Frauen erhalten nach einer diagnostischen Abklärung eine spezifische Therapie, mit der sie eine hohe Chance haben, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen!

Zum Installieren der Web-App: Tippe auf das Symbol und dann auf „Zum Home-Bildschirm“.